Pilze im Berner Oberland - News


11.10.2021

Es ist Schnee bis auf 1000 m angekündigt. So war ich heute noch einmal im Bergwald auf 1300 m. Gefunden habe ich noch 4 frische Steinpilze, Kraterellen, Trompetenpfifferlinge und schöne Eierschwämme.

Die Pilzsaison 2021 ist damit für mich beendet. Ein schlechtes Jahr für Steinpilze, aber ein Gutes für Pfifferlinge.

Mischpilze

 

30.09.2021

Wieder im Bergwald auf ca. 1500 m. Es ist kalt geworden. Nach 3 Stunden hatte ich gerade mal einen gesunden Steinpilz und etwa 500 g Eierschwämme. Es muss wärmer werden, sonst ist im Bergwald die Pilzsaison gelaufen.

Eierschwämme, Steinpilz

28.09.2021

Heute im Bergwald auf ca. 1300 m - es ist wie verhext - keinen einzigen Steinpilz gesehen. Dafür wieder reichlich frische, schöne und auch grosse Eierschwämme gefunden. Ansonsten wenig Pilze vorhanden.

Eierschwaemme, Pfifferling

 

24.09.2021

Heute in einem unbekannten Bergwald auf ca. 1400 m. Schöne Kraterellen, Trompetenpfifferlinge und ein paar Eierschwämme gefunden. Keinen einzigen Steinpilz gesehen.

Kraterellen, Trompetenpfifferlinge

 

21.09.2021

Nach dem Regen im Bergwald auf ca. 1400 m. Sehr schöne, frische Pfifferlinge gefunden. Recht viele Steinpilze in den Händen gehabt - nur 3 konnte ich mitnehmen. Die Vielfalt an Pilzen hat nun zugenommen.

Steinpilz, Pfifferlinge

13.09.2021

Im Berwald auf 1500 m. Noch sind schöne Steinpilze selten zu finden - und wenn sind sie meistens vermadet. Eierschwämme sind immer noch vorhanden.

Steinpilz, Fichtensteinpilz

 

06.09.2021

Wieder im Bergwald auf ca 1400 m. Keinen einzigen Steinpilz gesehen, dafür viele Habichtspilze und Schafporlinge (Semmelporlinge) - beide esse ich nicht. Wieder viele Pfifferlinge gefunden. Es ist zu trocken im Berwald, so werde ich nun mal abwarten bis es regnet.

Habichtspilz

Schafporling

Pfifferlinge

Video: Pfifferlinge

 

02.09.2021

Heute ein kleiner Rundgang in den Mischwald direkt vom Hause aus. Wenig Pilze vorhanden, schon gar keine Steinpilze. Gefunden habe ich in 3 Stunden etwa 0.5 kg Eierschwämme und Kraterellen. Die Schweinsohren waren schon alle zu alt und vermadet.

Pfifferlinge, Kraterellen

VIDEO: Schöne, frische Kraterellen:

 

31.08.2021

Wieder im Bergwald auf ca. 1300 m - und wieder wenig Pilze gesehen. Gerade mal einen kleinen Steinpilz konnte ich ernten, Fliegenpilz habe ich keinen gesehen. Weit gewandert zu meinen Pfifferlings-Plätzen. Angekommen in kurzer Zeit über 2 Kg wunderschöne Pfifferlinge gesammelt. Gefunden habe ich auch den Aniszähling, Schweinsohren und einen sehr schönen Wurzelmöhrling (habe ich stehen lassen). Nur die Steinpilze lassen auf sich warten.

Pfifferlinge, Eierschwämme

Pfifferlinge, Eierschwammerl

Aniszähling

 

28.08.2021

Heute im Mischwald auf ca. 700 m. Es ist kalt und nun schon wieder zu trocken. Die gefundenen Herbsttrompeten sind gut gewachsen, aber dann an Ort und Stelle eingetrocknet. Ein paar Kraterellen und Pfifferlinge, sowie einen schönen jungen (giftigen) Grünen Knollenblätterpilz gefunden. Insgesamt aber wenig Pilze vorhanden.

Herbsttrompeten, Totentrompeten

Pfifferlinge

Grüner Knollenblätterpilz

 

26.08.2021

Bei kaltem Wetter wieder im Bergwald auf ca. 1300 m. Kaum einen gesunden Steinpilz gesehen, dafür wieder schöne Eierschwämme und ein par Kraterellen gefunden.

Pfifferlinge

Pfifferlinge, Eierschwämme

VIDEO: Schöne, frische Pfifferlinge:

Und die Jäger sind auch schon bereit...

Jagdhütte

 

19.08.2021

Wieder im Bergwald auf ca. 1300 m. Den ersten grossen (600 g) und gesunden Steinpilz gefunden. Sehr viele Schweinsohren sind vorhanden, habe nur wenige mitgenommen. Pfifferlinge sind gut vertreten, aber zum Teil auch schon verfault. Das nasse und kalte Wetter setzt sogar den Eierschwämmen zu.

Steinpilz

Pilze im Korb

Pilze

VIDEO: Schöne, frische Schweinsohren:

 

17.08.2021

Im Bergwald auf ca. 1400 m bei nassem und kaltem Wetter. Keine Menschenseele gesehen und schon gar keine Pilzsammler. Frische, schöne Eierschwämme gefunden. Recht viele Steinpilze in den Händen gehabt, aber fast alle waren vermadet oder verdorben.

Eierschwämme

Pfifferlinge

 

10.08.2021

Wieder im Bergwald auf ca 1300 m. Wieder Pfifferlinge (1.5 kg), Schweinsohren und die ersten Steinpilze gefunden. Viele Reifpilze gesehen und auch Flockis waren vorhanden.

Pfifferlinge, Schweinsohren

 

05.08.2021

Heute im Bergwald auf ca 1400m. Knapp 1.5 kg schöne Pfifferlinge und Schweinsohren gefunden, dazu noch 2 Steinpilze. Steinpilze sind aber noch selten. Häufig sind Perlpilz und Reifpilz.

Pfifferlinge, Eierschwämme

Schweinsohren, Pfifferlinge

 

02.08.2021

Kleiner Rundgang im Mischwald auf ca. 800m. Schöne, grosse Pfifferlinge gefunden. Gut vertreten war auch der Semmelstoppelpilz. Insgesamt aber wenig Pilze gesehen, vor allem keinen einzigen Steinpilz.

Pfifferlinge, Eierschwämme

Semmelstoppelpilz

 

27.07.2021

Wieder ein kleiner Rundgang im Bergwald, nicht zu hoch - also etwa auf 1100 m. Schöne Pfifferlinge - und noch besser - frische und schöne Schweinsohren gefunden. Etliche vergammelte Sommersteinpilze gesehen.

Pfifferlinge, Eierschwämme

Schweinsohren

 

14.07.2021

Kurzer Rundgang Im Bergwald auf ca. 1100 m. Viele Baby-Eierschwämme und etliche Sommersteinpilze (meist vermadet) gesehen. Erstaunlich viele Gallenröhrlinge gesichtet. Es ist nun sehr nass, aber zu kalt!. Auf einer Höhe von ca. 700 m wurden viele Pfifferlinge und Sommersteinpilze gefunden.

Pfifferlinge - Eierswchwämme

Gallenröhrlinge

 

05.07.2021

Heute kleiner Rundgang im Mischwald auf ca. 800 m. Für das Regenwetter erstaunlich wenig Pilze gesehen. Mitnehmen konnte ich einige Pfifferlinge und einige Sommersteinpilze.

Pfifferlinge

Sommersteinpilze

28.06.2021

Fundmeldung aus unbekannter Region: Auf 1600 m "Flockis" (Flockenstieliger Hexenröhrling, Donnerpilz, Schusterpilz) gefunden.

24.06.2021

Fundmeldung aus der Region Spiez (500 m). Kaum Pilze gesichtet - ausser diesem schönen Schwefelporling.

Schwefelporling

24.05.2021

Es ist seit Wochen nass und kalt. Trotzdem ein kleiner Rundgang im Auwald um nach den Morcheln zu sehen. Gefunden habe ich nur eine grosse Speisemorchel, die aber schon zu alt und stark angefressen war. Ansonsten habe ich gar nichts gefunden - ist wohl zu kalt - bin aber auch kein Morchelspezialist.

Speisemorchel

 



 

17.10.2020

Mein Nachbar brache mir aus dem Piemont, genauer aus Alba eine weisse Trüffel mit. Der Geruch ist unvergleichlich und auf frische Spiegeleier gehobelt ein Gedicht.

Weisse Alba Trüffel

 

09.10.2020

Ein letztes mal im Bergwald auf ca. 1400 m. Für die nächsten Tage ist Kälte und Schnee bis auf 1000 m angesagt. Gefunden habe ich Trompetenpfifferlinge, wenig Eierschwämme und diesen sehr schönen Steinpilz.

Für mich ist es das Ende einer mittelmässigen Pilzsaison.

Steinpilz

Steinpilze

 

08.10.2020

Im Buchenwald auf ca. 500m auf der Suche nach Herbsttrompeten. Nur wenige schöne Exemplare gefunden. Dieser ausgezeichnete Speisepilz ist in den letzten trockenen Jahren immer seltener geworden.

Herbsttrompeten

Hier noch ein Bild aus "guten" Zeiten (2012).

Herbsttrompeten

 

30.09.2020

Nach Kälte und Schnee im Bergwald auf ca. 1300m. An schattigen Stellen liegt noch Schnee. Wie erwartet keine neuen Steinpilze. Gefunden habe ich Eierschwämme, Gelbe Kraterellen, Trompetenpfifferlinge und wenig Steinpilze.

Mischpilze

 

22.09.2020

Es ist Regen und Kälte, mit Schnee bis auf 1000 m, angesagt. Also nochmals ein kleiner Rundgang im Bergwald auf ca. 1400m. Viele Steinpilze vorhanden, aber fast alle vermadet. Nun warte ich ab was das Wetter in den nächsten Tagen so macht.

Steinpilze

Pilz in Pilzkorb

 

17.09.2020

Es wird immer trockener im Bergwald, so gehen mir langsam die "guten" Plätze aus. Pilzsammler sieht man kaum noch. Gefunden habe ich wenige brauchbare Steinpilze, schöne Pfifferlinge, wenig Gelbe Kraterellen, einige Trompetenpfifferlinge und einen sehr schönen Wurzelmöhrling. Nun warte ich mal auf Regen.

Steinpilze

Pilzkorb mit Pfifferlingen

 

14.09.2020

Es ist heiss und trocken im Bergwald auf ca. 1300 m. Man muss also schattige und feuchte Stellen aufsuchen. Gefunden habe ich mehrere gesunde Steinpilze, Gelbe Kraterellen und etliche sehr grosse Pfifferlinge.

Pfifferlinge, Eierschwämme

Mischpilze

Mischpilze

 

08.09.2020

Heute wieder im Bergwald auf ca. 1400 m. Insgesamt wenig Pilze - auch die Steinpilze sind dünn gesät. Schöne, madenfreie und festfleischige Steinpilze (wie der abgebildete von heute) sind selten. Flockis, Gelber Steinpilz und Pfifferling sind vorhanden, aber auch eher selten.

Steinpilz

Mischpilze

 

07.09.2020

Dieses Jahr fehlt mir bis jetzt die Gelbe Kraterelle (Starkriechende Trompetenpfifferling, Wohlduftender Pfifferling). So erinnerte ich mich an einen Fundort, den ich seit über 10 Jahren nicht mehr besucht habe. Also ging ich heute Nachmittag nachsehen - und siehe da - in kurzer Zeit hatte ich gut 2 kg dieses ausgezeichneten Speisepilzes gefunden. Der Pilz riecht unvergleichlich nach Mirabellenfrüchten, leider ist sein Bestand rückläufig. Die Gelbe Kraterelle eignet sich gut zum Trocknen.

Kraterellen

 

03.09.2020

Wieder im Bergwald auf ca. 1300 m. Allgemein wenig Pilze vorhanden. Schöne und madenfreie Steinpilze sind selten zu finden. Nach mehreren Stunden hatte ich meine 2 kg zusammen, davon ca. 1.5 kg schöne Eierschwämme. Der Rest bestand aus Kraterellen und einigen Steinpilzen, sowie aus dem Gelben Steinpilz. Nun warte ich einige Tage und hoffe die Steinpilze zeigen sich dann häufiger.

Steinpilze

Eierschwämme, Pfifferlinge

Mischpilze

 

31.08.2020

Nach dem grossen Regen wieder im Bergwald auf ca. 1400 m. Nun sind auch die Steinpilze wieder zu finden. Morgen wird die Jagd eröffnet. Im Wald sind mehr Jäger als Pilzsammler.

Mischpilze

 

27.08.2020

Wieder im Bergwald auf ca. 1300 m. Es ist nun sehr trocken, entsprechend sind wenig Pilze zu finden. Kaum Steinpilze oder Fliegenpilze gesehen. So suchte ich wieder nach Eierschwämmen und fand dann auch etwa 1.5 Kg der schönen Pilze. Nun ist Regen angesagt, aber auch Kälte. Mal sehen was die Pilze nächste Woche machen.

Zwei gesunde, riesige Pfifferlinge neben normalen Exemplaren.

Pfifferling, Eierschwamm

Pfifferling, Eierschwamm

 

25.08.2020

Wie gestern im Bergwald. Neben Eierschwämmen auch mehrere grosse Steinpilze gesehen, waren aber prakt. alle vermadet.

Eierschwämme und Steinpilz

Der heutige Fund wurde als "Eingelegte Pilze" sofort konserviert.

Pilze in Essig

 

24.08.2020

Im Bergwald auf 1400 m - es ist kühler geworden. Steinpilze sind immer noch selten. So habe ich mich wieder auf die Eierschwämme konzentriert. Zu zweit haben wir schnell etwa 3.5 kg gefunden. Auch schöne Schweinsohren waren da.

VIDEO: Schöne, frische Schweinsohren:

Schon im Wald gut geputzte Pilze geben zu Hause wenig Arbeit.

Eierschwämme

Der ganze Fund wurde an Nachbarn und Freunde verschenkt.

 

20.08.2020

Es ist heiss - auch im Bergwald auf 1400 m. Schöne Steinpilze sind nach wie vor recht selten. Dafür hat es einen neuen Schub an Schweinsohren gegeben. Pfifferlinge sind gut vertreten. Wer sie mag findet auch Flockis, Semmelstoppelpilz, Habichtspilz oder Reifpilz.

Mischpilze

 

18.08.2020

Nach dem vielen Regen wieder im Bergwald auf ca. 1400 m. Die ersten neuen Steinpilze sind da und viele Pfifferlinge (Eierschwämme) sind vorhanden. Habe fast mehr Gallenröhrlinge als Steinpilze gesehen. Viele Semmelstoppelpilze sind vorhanden. Auch den scharfen Korkstacheling habe ich seit langem wieder mal gesehen.

Pfifferlinge, Eierschwämme

Eierschwämme im Pilzkorb

Pilzernte bei Arnold

 

13.08.2020

Trotz der Hitzewelle wieder im Bergwald auf ca. 1300 m. Viele Jägeransitze gesehen, aber keinen einzigen Steinpilz. Es ist sehr trocken, trotzdem habe ich ca. 1.5 kg schöne Eierschwämme gefunden. Diese sind aber nicht leicht zu finden. Nun warte ich mal bis es richtig regnet und etwas kühler wird.

Pfifferling, Eierschwamm

Eierschwämme

 

05.08.2020

Nach dem Kälteeinbruch und dem vielen Regen wieder im Bergwald auf ca. 1300m. Kaum was Neues nachgewachsen. Viele Schweinsohren gesehen, aber fast alle vermadet. Steinpilze sind selten. Viele (noch kleine) Eierschwämme vorhanden. Viel zu sehen sind Perlpilz und Reifpilz, diese lasse ich stehen. Insgesamt recht schwierig den Pilzkorb auch nur halb zu füllen, so war ich etwa 4 Stunden unterwegs für ca. 1 Kg gerüstete Speisepilze.

Mischpilze

 

29.07.2020

Wieder im Bergwald auf ca. 1200 m. Es ist heiss und es wird langsam trocken. Wieder Steinpilze und Pfiffelinge gefunden. Auch das Schweinsohr ist gut vertreten. Ansonsten nichts neues - werde nun die anstehende Hitze abwarten und Pilzkorb mit Badehose tauschen.

Schweinsohr

Pilzkorb

 

28.07.2020

Wegen der Hitze heute sehr früh im Bergwald, auf ca. 1400 m. Steinpilze in allen Variationen gefunden und dazu viele frische, junge Pfifferlinge. Gesehen habe ich auch Reifpilze und "Flockis".

Steinpilz

Steinpilz

Steinpilze

Steinpilze

Pilze rüsten

Pilze

 

23.07.2020

Heute wieder im Mischwald auf ca 800 m. Es war heiss und schwühl, also nur ein kurzer Rundgang. Etwa ein Dutzend Steinpilze gefunden, nur drei waren gesund. Erstaunlicherweise fand ich mehrere schöne Herbsttrompeten - noch nie fand ich so früh (im Juli!) diesen ausgezeichneten Speisepilz. Dazu kamen noch einige Eierschwämme und Frauentäublinge. Viele Perlpilze und Hexenröhrlinge lies ich stehen.

Steinpilz

Herbsttrompete

 

16.07.2020

Im Bergwald auf ca. 1300m. Es ist nass und viel zu kalt für die Jahreszeit. Schöne, frische Eierschwämme und 3 frische Steinpilze gefunden. Gibt ein schönes Nachtessen. Die Steinpilze sind noch rar.

Eierschwämme

Eierschwämme, Steinpilze

14.07.2020

Wieder im Bergwald auf ca. 1100 m. Schöne Steinpilze gefunden, wobei die grössten schon vermadet waren. Auch der von mir hochgeschätzte "Gelbe Steinpilz" (Boletus subappendiculatus) ist nun zu finden und auch die Hexenröhrlinge sind vorhanden. Leider fast keine Eierschwämme gesehen.
Immer wieder schön zu sehen ist der (nicht essbare) Schönfussröhrling.

Steinpilze im Bergwald

Gelber Steinpilz

Schönfussröhrling

07.07.2020

Heute im Bergwald auf ca. 1300 m. Recht viele Steinpilze gefunden, darunter auch die ersten Fichtensteinpilze. Leider sind viele vermadet. Pfifferlinge habe ich nur sehr wenige gesehen, dafür mehrere Perlpilze.

Steinpilz

Steinpilz

03.07.2020

Heute im Mischwald auf etwa 800 m. Viele Sommersteinpilze gefunden, aber auch die ersten schönen Pfifferlinge. Überhaupt sind viele Pilze vorhanden, so auch Semmelstoppelpilz, Frauentäubling und die Hexenröhrlinge.

Sommersteinpilz

Pfifferlin, Steinpilz und Semmelstoppelpilz

26.06.2020

Erster kurzer Rundgang im Berggebiet auf ca. 1400 m. Wunderschöne Bergwiesen mit Trollblume, Orchideen (Knabenkräutern) und Arnika durchstreift. Pilze habe ich kaum gesehen, nur 2 Perlpilze sind mir aufgefallen. In dieser Höhe ist es sicher noch einen Monat zu früh. Im Unterland wurden recht viele Sommersteinpilze gefunden.

Blumenwiese

30.05.2020

Bei einem Spaziergang am Bach entlang habe ich mehrere Netzstielige Hexenröhrlinge gefunden. Ich esse den Pilz nicht. Ich warte bis Ende Juni und dann gehts zum ersten mal in den Bergwald.

Netzstieliger Hexenröhrling

13.05.2020

Ein kleiner Rundgang im Auwald mit der Suche nach Morcheln. Leider nichts gefunden, allerdings schätze ich diese Pilze kulinarisch gesehen auch nicht besonders.

PS: Vor einigen Jahren habe ich jede Menge Spitzmorcheln (gewachsen auf Rindenmulch in einer Gartenanlage) gefunden. Auf diesem Substrat gewachsen waren diese Pilze (getrocknet) kulinarisch nur minderwertig.

Spitzmorcheln



 

17.10.2019

Heute ein letztes mal im Bergwald. Es ist kalt geworden. Noch etwa ein halbes Kilo Eierschwämme gefunden, aber leider nur wenige Kraterellen und Trompetenpfifferlinge. Ich stelle nun die Pilzsuche für dieses Jahr ein.

Auch das Jahr 2019 war ein gutes Jahr für uns Pilzsammler.

Fliegenpilz

14.10.2019

Nach längerer Zeit wieder im Bergwald auf ca. 1300m. Steinpilze sind kaum noch vorhanden, hingegen sind Eierschwamm, Trompetenpfifferling und Kraterelle zu finden. Steinpilze werden nur noch in geringeren Höhen (500-1000m) gefunden. Für mich als Spezialist für den Bergwald geht also die Pilzsaison langsam zu Ende.

Eiersxhwamm, Kraterelle, Trompetenpfifferling

 

29.09.2019

Wieder im Bergwald - nun mehren sich die Anzeichen für das Ende der Pilzsaison. So sind nun recht viele Trompetenpfifferlinge vorhanden, für mich immer ein Anzeichen für das Ende der Pilzsaison. Heute keine Steinpilze gesehen, dafür wieder schöne Eierschwämme gefunden. Auch einige Kraterellen, Trompetenpfifferlinge und einen Wurzelmöhrling (davon hatte es mehrere Kilos) habe ich mitgenommen. Den gesamten Fund will ich in Essig einlegen.

Pfifferlinge, Wurzelmöhrling

 

26.09.2019

Der Regen hat gewirkt - so habe ich auf ca. 1400m sehr schöne, frische und madenfreie Steinpilze gefunden. Auch frische Eierschwämme sind vorhanden. Über mehrere Stunden keine Menschenseele gesehen.

Steinpilz

Steinpilze, Pfifferlinge

 

24.09.2019

Es hat nun geregnet - obwohl es im Normalfall mehrere Tage braucht bis die Pilze reagieren, bin ich heute wieder in den Bergwald auf ca. 1300m gegangen. Wenige frische Steinpilze habe ich gefunden. Frische Pfifferlinge sind auch vorhanden. An einem Ort waren sehr viele Schweinsohren vorhanden, waren aber alle zu alt. Insgesamt aber recht wenig Pilze gesehen.

Steinpilze, Pfifferlinge

 

19.09.2019

Wieder im Bergwald auf ca. 1200m. Es ist nun viel zu trocken. Steinpilze habe ich keine gesehen. Viele Pilze sind an Ort und Stelle vertrocknet. Nur noch wenige Eierschwämme gefunden. Bis es regnet werde ich die Pilzsuche einstellen.

Pfifferlinge

 

17.09.2019

Wieder im Bergwald auf ca. 1400m. Es ist trocken geworden, so fehlen die Steinpilze fast vollständig. So musste ich auf meine altbekannten Standorte für Eierschwämme zurückgreifen. In rel. kurzer Zeit kamen dann etwa 3 Kg schöne Eierschwämme zusammen. Vor allem die Nachbarn hat das sehr gefreut.

Eierschwämme, Pfifferlinge

Pfifferlinge

Pfifferlinge, Eierschwämme

 

14.09.2019

Heute im Emmental im Laubwald. Schon eher wieder trocken, trotzdem etwa 500g Herbsttrompeten gefunden, neben wenig Trompetenpfifferlingen und Eierschwämmen.

Herbsttrompete, Totentrompete

 

12.09.2019

Wieder im Bergwald auf ca. 1200 m. Steinpilze sind praktisch nicht mehr vorhanden, gerade 2 kleine Steinpilze habe ich gefunden. Dafür wieder schöne, frische und grosse Eierschwämme gesammelt. Die von mir hoch geschätzte Kraterelle ist nun auch zu finden, sie wird leider immer seltener. Auch grosse Bestände von Habichtspilzen, Reifpilzen, Täublingen und dem seltenen Wurzelmöhrling wurden gesichtet. Nun wird es ja wieder wärmer, werde nächste Woche nochmals nachsehen was die Steinpilze so machen.

Eierschwämme

 

10.09.2019

Nach dem Kälteeinbruch heute in einem unbekannten Bergwald auf ca. 1200 m. Schöne Eierschwämme gefunden, aber Steinpilze hats nur wenige. Auch die ersten Kraterellen und Trompetenpfifferlinge waren vorhanden. Reifpilze im Überfluss. Es muss nun wieder etwas wärmer werden.

Steinpilze, Pfifferlinge

03. - 05. 2019

Drei Tage nacheinander im Bergwald auf etwa 1400 m. Es ist kalt geworden. Wunderschöne Eierschwämme finde ich immer noch, Steinpilze werden rarer. Sehr viele Reifpilze, Schweinsohren und Fliegenpilze sind zu sehen. Sollte es nocheinmal etwas wärmer werden wird es wohl nochmals einen Schub Steinpilze geben. Noch keine Kraterellen und Trompetenpfifferlinge gesehen. Nun werde ich mal sehen was die Herbsttrompeten so machen.

Steinpilze, Eierschwämme

Korb voll Steinpilze

Pfifferlinge, Eierschwamm

 

31.08.2019

Heute von zu Hause aus an den Waldrand, also etwa 400 m. Steinpilze waren da, konnte aber keinen mitnehmen (alle vermadet). Perlpilze, Scheidenstreiflinge, Birkenröhrling und viele mehr wahren zu sehen. Vor allem aber schöne Parasol und etliche schöne Frauentäublinge habe ich nach hause genommen. Beides sind ausgezeichnete Speisepilze. Nun wirds deutlich kälter und ich setze mit der Pilzsuche ein paar Tage aus.

Parasol, Frauentäubling

 

30.08.2019

Auch im Kanton Aargau werden schöne Steinpilze gefunden. Hier ein Bild von meiner Schwester.

Steinpilze

 

24. - 29.08.2019

Steinpilz, Pfifferling und Parasol habe ich nun auch auf etwa 700 m gefunden. Lieber ist mir aber der Bergwald. Neben den genannten Arten sind zur Zeit auch viele Perlpilze, Reifpilze, Flockis und diverse Täublinge zu finden. Auch den vom mir hoch geschätzte "Gelbe Steinpilz" (Nadelwald-Anhängsel-Röhrling (Butyriboletus subappendiculatus, Syn.: Boletus subappendiculatus) ist wieder zu finden. In diesen Tagen sind wohl überall genügend Pilze zu finden.

Steinpilz, Pfifferlinge

 

23.08.2019

Im Bergwald werden die Steinpilze weniger, wohl auch wegen der vielen Pilzsammler. Wieder sehr schöne Pfifferlinge gefunden.

Pfifferlinge, Eierschwämme

 

21.08.2019

Nach viel Regen wieder im Bergwald. Steinpilze und Eierschwämme sind gut vetreten, allerdings sind von 10 Steinpilzen 9 vermadet und nicht zu gebrauchen. Also im Zweifelsfall immer halbieren. Bei den Schweinsohren, die gut vertreten sind, sind praktisch keine madenfrei. Werde mich eher wieder auf die Pfifferlinge konzentrieren.

Pilzkorb

 

14.08.2019

Heute im Bergwald war es ziemlich kühl. Habe mich auf die Eierschwämme konzentriert. In meinem alter muss ich die Pfifferlinge nicht mehr suchen - ich weiss heute auf den Meter genau wo sie stehen. So brauchte ich für 2 Kg schöne Eierschwämme auch nur etwa 2 Stunden. Nun mache ich einige Tage Pause und hoffe, dass es etwas wärmer wird.

Pfifferling, Eierschwamm

 

13.08.2019

Wieder im Bergwald. Es hat genug geregnet, ist aber kühl geworden. Das Beste was die Pilzwelt kulinarisch zu bieten hat ist vorhanden - Schweinsohr, Pfifferling, Parasol (Riesenschirmling) und Steinpilz.

Pfifferling, Steinpilz, Riesenschirmling

 

12.08.2019

Wieder im Bergwald auf ca. 1300 m. Der viele Regen von letzter Woche hat gewirkt. Der Pfifferling ist nun gut vertreten und die ersten schönen Steinpilze sind nun auch da. Semmelstoppelpilz und Reifpilz sind ebenfalls reichlich vorhanden. Die Pilzsaison hat nun also begonnen - 2 bis 3 Wochen später als letztes Jahr.

Pfifferlinge, Steinpilze

 

03.08.2019

Heute in einem unbekannten Bergwald auf ca. 1400 m. In 4 Stunden Rundgang keine Menschenseele gesehen. Vorhanden sind sehr viele Bambini-Eierschwämme - diese habe ich natürlich stehen gelassen.

Pfifferlin, Eierschwamm

Sehr, sehr viele Reifpilze (Zigeuner) und Schönfussröhrlinge gesehen. Für Steinpilze ist es hier zu hoch bzw. zu früh. Im Bergwald lag diesen Winter sehr viel Schnee, ich denke es ist alles etwa 14 Tage später als letztes Jahr.

Reifpilz, Zigeuner

 

30.07.2019

Im Bergwald auf ca 1400 m. Wie erwartet hat der Regen übers Wochenende noch keine Wirkung gezeigt. Erstaunlich wenig Pilze gefunden. Reifpilz und Flockis und die ersten schönen Fliegenpilze sind vorhanden, Steinpilze praktisch keine. Eierschwämme nur in kleinen Mengen gefunden.

Eierschwamm, Pfifferling

 

12.07.2019

Wieder im Bergwald auf ca. 1200 m. Dominierend ist der Schönfussröhrling, aber auch einige "Flockis" sind vertreten. Steinpilze habe ich nur vermadete gefunden, Eierschwämme überhaupt nicht. Es ist noch etwas zu früh auf dieser Höhe. Getröstet hat mich dann ein wunderschöner Schwefelporling.

Schwefelporling

 

05.07.2019

Zum ersten Mal in diesem Jahr im Bergwald auf ca 1300 m. Es ist noch nicht viel los, so habe ich ausser Schönfussröhrlingen (Bild) nur einen Steinpilz (vermadet) gefunden. Pfifferlinge habe ich keine gesehen. Nun warte ich mal eine Woche ab.

Schönfussröhrling

 



 

15.10.2018

Nocheinmal im Bergwald auf ca. 1200 m. Es ist viel zu trocken und zudem bläst ein starker Föhn der noch weiter austrocknet. Gefunden habe ich noch einige Eierschwämme und wenige Trompetenpfifferlinge.

Da bis auf Weiteres kein Regen in Sicht ist, ist es für mich das Ende der Pilzsaison 2018. Trotz des heissen und trockenen Sommers (und Herbstes) war es ein gutes Pilzjahr.

12.10.2018

Wieder im Bergwald auf ca 1300 m. Es wird immer trockener und es ist auch viel zu warm. Man findet aber immer noch ausgezeichnete Speisepilze, wenn man an den richtigen Stellen sucht. So habe ich in kurzer Zeit über 1 Kg Leistlinge (Pfifferlinge, Kraterellen, Trompetenpfifferlinge und erstaunlicherweise auch noch schöne Schweinsohren) gesammelt. Steinpilze habe ich keine gesehen.

Leistlinge

Schweinsohren

10.10.2018

Wunderschöne warme Tage im Bergwald. Es ist zu warm und vor allem zu trocken. Im nassen, hohem Gras am Rande eines Bächleins habe ich trotzdem noch einige schöne Steinpilze gefunden. Doch die Pilzsaison geht langsam zu Ende.

Steinpilze

05.10.2018

Heute im Buchenwald auf ca. 600 m auf der Suche nach Herbsttrompeten - und siehe da - an den alten Stammplätzen waren sie wieder zu finden. Ich schätze die Totentrompete als Speisepilz sehr, nur wird sie leider tendenziell immer seltener.

Totentrompeten, Hernsttrompeten

02.10.2018

In den letzten Tagen hat es recht viel geregnet. Leider ist damit auch die Kälte, mit Schnee bis auf 1000 m, eingekehrt. Im Bergwald ist damit vorerst Pause angesagt. So ging ich Heute in einen Mischwald auf ca. 800 m. Gesammelt habe ich 1 Parasol, 1 Steinpilz, 5 Pfifferlinge und 2 Frauentäublinge, also eine mickrige Ausbeute. Leider habe ich auch keine Herbsttrompeten gesehen. Wenn das Wetter wieder wärmer wird hoffe ich auf einen letzten Schub von Steinpilzen.

27.09.2018

Wieder sehr grosse, frische und wunderschöne Eierschwämme gefunden, neben Kraterellen und Trompetenpfifferlingen. Steinpilze nur wenige vorhanden. Sehr gefreut haben mich sehr schöne Wurzelmöhrlinge. Auch Täublinge, Reifpilz und viele andere Pilzarten sind nun vertreten.

Pfifferlinge, Eierschwämme

25.09.2018

Nach dem Regen und dem Kälteeinbruch wieder im Bergwald. Steinpilze sind kaum noch zu finden, dafür schöne, frische und grosse Eierschwämme. Auch Kraterellen und Trompetenpfifferlinge sind nun zu finden.

Pilzmischung

18.09.2018

Wieder im Bergwald auf ca. 1500 m. Steinpilze sind immer noch vorhanden, aber allgemein ist es wieder zu trocken. Einige wenige schöne Exemplare des Gelben Steinpilzes (Nadelwald-Anhängsel-Röhrling, Butyriboletus subappendiculatus) habe ich gefunden - diese gaben ein wunderbares Nachtessen. Zu meiner Freude habe ich auch den Wurzelmöhrling wieder gesehen.

Anhängselröhrling

11.09.2018

Wieder im Bergwald auf ca. 1400 m. Die Steinpilze werden weniger - und wegen des warmen Wetters sind sie auch noch meist vermadet. Dafür habe ich schöne, grosse Pfifferlinge (Eierschwämme) gefunden.

Pfifferlinge im Wald

Pfifferlinge, Eierschwämme

07.09.2018

Neben Steinpilzen sind auch wieder Pfifferlinge zu finden. Auch Reifpilz, Trompetenpfifferling, verschiedenen Täublinge, viele Flockenstielige Hexenröhrlinge und sehr viele Habichtspilze sind vorhanden. Der Steinpilz-Hype geht aber langsam zu Ende.

Steinpilz - Drilling

05.09.2018

Wieder im Bergwald auf ca. 1300 m. Wieder viele Steinpilze, 2 Riesenschirmlinge und einige "Gelbe Steinpilze" (Boletus appendiculatus). Der Gelbe Steinpilz oder auch Anhängselröhrling ist ein ausgezeichneter, sehr festfleischiger und würziger Speisepilz, den ich dem normalen Steinpilz vorziehe.

Gelber Steinpilz, Parasol

04.09.2018

War im Emmental im Buchenwald auf ca. 500 m. An den alten Stammplätzen war keine einzige Totentrompete zu finden. Hier hat es viel weniger geregnet als im Berner Oberland.

03.09.2018

Wieder im Bergwald - Steinpilze im Überfluss! Kann mich nicht an ein so gutes Steipilzjahr erinnern.

Steinpilze

28.08.018

Der Steinpilz bleibt der dominierende Pilz im Bergwald. Einige schöne, grosse Pfifferlinge habe ich auch noch gefunden. Die Steinpilze wurden in Olivenöl gebraten und mit wenig Knoblauch, Salz, Pfeffer und Petersilie gewürzt.

Steinpilze gebraten

Steinpilze, Pfifferlinge

27/28.08.2018

Der Regen hat gewirkt - nun sind die Steinpilze fast im Überfluss vorhanden. Entsprechend sind auch viele Pilzsammler anzutreffen. Die Eierschwämme sind eher selten geworden.

Steinpilze

Pilze

24.08.2018

Es hat geregnet, so ca. 10 L/m2. Nun sind die Steinpilze besser vertreten. Auf einer Höhe von etwa 1200 m fand ich neben Steinpilzen und Pfifferlingen auch einige Riesenschirmlinge. Auch der Flockenstielige Hexenröhrling ist wieder zu finden. Weiterer Regen ist angesagt.

Speisepilze

22.08.2018

Wieder im Bergwald - recht viele kleine Steinpilze sind am spriessen. Insgesamt aber wenig Pilze vorhanden. War über 4 Stunden unterwegs für gerade mal etwa 1 Kg Pfifferlinge und Steinpilze. Nun ist Regen angesagt - schauen wir mal wieviel es gibt.

Pilzkorb

21.08.2018

In den letzten Tagen hat es einige Gewitter gegeben. War wieder im Bergwald auf ca. 1500 m. Es ist immer noch trocken, aber einige Steinpilze und Pfifferlinge habe ich trotzdem gefunden.

Steinpilz, Pfifferling

31.07.2018

Trotz der Hitze wieder im Bergwald. Ich fand erstaunlich viele Steinpilze, konnte aber nur 3 Stück mitnehmen, der grosse Rest war (natürlich) schon vermadet. Auch Schweinsohren waren vorhanden, waren durchwegs mit Maden befallen. Nur noch wenige Pfifferlinge vorhanden.
Nun stelle ich die Pilzsuche ein - es muss dringend regnen.

23. Juli 2018

Wieder im Bergwald auf ca. 1400 m. Trotz des Regens vom letzten Wochenende ist es allgemein viel zu trocken, also ging ich an nördlich ausgerichtete Hänge und suchte nach eher feuchten Stellen. Da fand ich dann nach langen suchen etwa 1 Kg Eierschwämme und auch einige frische Steinpilze.

Steinpilze, Eierschwämme

11. Juli 2018

Im Nadelwald auf ca. 1200 m. Auch nach dem Regen letztes Wochenende ist es zu trocken. Gefunden habe ich wenige Pfifferlinge, viele sind an Ort und Stelle verdorrt. Röhrlinge sind wenig vorhanden, insbesondere keine Steinpilze.

21. Juni 2018

War heute wieder auf etwa 1200 m, gefunden habe ich die ersten Eierschwämme des Jahres, 2 Steinpilze, Flockenstielige Hexenröhrlinge und Schönfussröhrlinge. Auch Perlpilze waren schon vertreten. Insgesamt ist es aber jetzt zu trocken.

19. Juni 2018

Die ersten 2 Steinpilze des Jahres gefunden, auf einer Höhe von etwa 1200 m.

Steinpilz

15. Juni 2018

Nach dem vielen Regen auf etwa 1000 m Steinpilze und Eierschwämme gesucht - nichts gefunden. Flockenstielige Hexenröhrlinge waren schon einige vorhanden. Im Unterland (Region Thun) wurden reichlich Sommersteinpilze gefunden.

Mai 2018

Den ganzen Monat viel zu trocken! In allen mir bekannten Gebieten habe ich gerade mal 2 Speisemorcheln gefunden.

Speisemorchel


 

18.10.2017

Wieder im Bergwald auf ca. 1300 m. Es ist wieder viel zu trocken - Steinpilze sind kaum noch zu finden. Häufig ist nun der Trompetenpfifferling. Für mich ist es das Ende der guten Pilzsaison 2017.

Mischpilze

10. Oktober 2017

Wieder wenig Herbstrompeten im Buchenwald gefunden. Am nächsten Tag wieder im Bergwald - viel zu trocken!. Habe mir ein paar Rötel-Ritterlinge mit genommen, das ergab ein gutes Pilzgericht.

Mischpilze

05. Oktober 2017

Dieses Exemplar war 900 g schwer und dabei festfleischig und Madenfrei.

Steinpilz


04. Oktober 2017

So hat man sie am liebsten! - frisch und knackig.

Steinpilze Anlicken für grosses Bild!

29.September 2017

Und doch - Die warmen Tage haben gewirkt und die Steinpilze sind wieder gut vertreten. Auf etwa 1300 m habe ich ausser Steinpilzen auch einige Riesenschirmlinge und Anischampignons gefunden.

Steinpilze

27.September 2017

Trotz der warmen Tage sind im Bergwald kaum noch Steinpilze zu finden.

Pfifferlinge, Steinpilze

21. September 2017

Wieder suchte ich im Buchenwald nach Herbsttrompeten. Trotz intensiver Suche an bekannten Plätzen fand ich nur ein kleines Häufchen von etwa 200 g. Für diesen Pilz war der Sommer wohl zu trocken. Semmelstoppelpilz (auch den Pilz sammle ich nicht) und Milchlinge waren reichlich vorhanden

Herbsttrompeten

14.September 2017

Bei uns im Berner Oberland ist Schnee bis auf 1500 angesagt. So zog es mich auf etwa diese Höhe in den Bergwald. Über viele Stunden traf ich keinen anderen Pilzsammler. Ich fand sehr schöne, grosse Eierschwämme, einige wenige Steinpilze, Kraterellen, Trompetenpfifferlinge und wenige Schweinsohren. Aber - weit weg ist das Ende der Pilzsaison nicht!

Pilze

Pfifferling

September 2017

Nun fehlt bei uns im Bergwald plötzlich der Steinpilz fast völlig - und das trotz des Regens den wir in den letzten 2 Wochen hatten. Dafür finde ich nun die immer selten werdende Gelbe Kraterelle (Cantharellus lutescens) und wie fast immer den Eierpilz (Cantharellus cibarius).

Pilze

Die Suche nach der Herbsttrompete im Buchenwald auf etwa 500 m blieb erfolglos.

August 2017

Im August war bei uns im Bergwald der Steinpilz dominierend - und das trotz der heissen Tage. Auch der Reifpilz und der Flockenstielige Hexenröhrling ist gut vertreten, diese beiden Pilze sammle ich aber nicht.

Steinpilze

Juli 2017

Die ersten Steinpilze und Pfifferlinge sind da!

Steinpilze

Letzte Änderung: 05.07.2019 / © W. Arnold