Speisemorchel - Morchella esculenta

Spacer
Synonyme : Morchella vulgaris
Volksname : Speise-Morchel
 
Speisemorchel

Morchel

Speisemorchel - Morchella esculenta
 

Speisemorchel - Morchella esculenta
Foto: A. Braunagel - Das (grosse) Exemplar war kerngesund !

 

Beschreibung des Pilzes

Spacer
Hut 4 – 8 cm, meist fast rundlich oder etwas länglich, mit weiten, wabenartigen Vertiefungen (Alveolen), die unregelmässig angeordnet und durch wellige Rippen getrennt sind; gelblich-ockerlich.
Es gibt aber auch Riesenexemplare (siehe oben)
Stiel 4-6 x 2-3 cm, kurz, nach oben etwas bereift, am Grunde verdickt, grubig-runzelig, innen hohl wie der Hut.
Fleisch Weisslich, brüchig.
Geruch /
Geschmack
Geruch schwach spermatisch.
Sporen Gelb-ocker, elliptisch, 18-20 x 10-12 µm.
Verwechslung Viele Autoren haben die sehr variable Speisemorchel in verschiedene, schwer unterscheidbare Arten und Varietäten aufgeteilt. Heute ist man mehr der Ansicht, dass es sich nur um Formen handelt.
Vorkommen An Wiesenrändern, im Grasland, bei Eschen, im Frühling. Vielerorts bereits ausgerottet.
Bemerkungen Guter und schmackhafter Speisepilz, wenn auch etwas zäh. Alle Morcheln sind essbar, roh enthalten sie eine giftige Substanz, die hitzeunbeständig ist und beim Kochen zerstört wird.
 
Back main Pilze Spacer Home