Zitronengras, Lemongras - Cymbopogon citratus

Cymbopogon citratus (syn. Andropogon ceriferus, A. citratus, A. citriodorum, A. roxburghii, A. schoenanthus);
Spacer
Lemongras, Zitronengras.

Cymbopogon citratus - Zitronengras, Lemongras

Cymbopogon citratus - Zitronengras, Lemongras

VORKOMMEN

Die zwei Lemongras-Arten werden in kommerziellen Massstab in Indien, Sri Lanka, Indochina, China, England, Afrika, Zentral- und Südamerika angebaut. Sie gedeihen bei Temperaturen von 18 bis 29 °C und Jahresniederschlagsmengen von 700 bis 4100 mm auf sandigen Böden mit guter Drainage mit pH-Werten von 5,0 bis 5,8 (Cymbopogon flexuosus) oder von 4,3 bis 8,4 (Cymbopogon citratus). Zum Anbau ist ein warmes, feuchtes Klima und volle Sonneneinstrahlung erforderlich. Die Vermehrung erfolgt vegetativ.

MERKMALE

Das Westindische Zitronengras wächst als immergrüne, ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 1 bis zu 2 Meter erreicht. Sie bildet durch kurze Rhizome dichte Horste. Die robusten Halme besitzen einen Durchmesser von etwa 4 Millimeter und sind bemehlt unterhalb der Knoten. Der relativ grosse, zusammengesetzte, lockere, rispige Gesamtblütenstand ist 30 bis zu 60 Zentimeter lang und hängend. Die Verzweigungen sind dünn.

DROGEN (verwendete Pflanzenteile)

1. Cymbopogon-citratus-Blätter - Zitronengras (syn. Sereh-Gras), die getrockneten ober­irdi­schen Teile.
Spacer
2. Cymbopogonis citrati aetheroleum (syn. Oleum Andropogonis citrati) - Lemongrasöl, das äther. Öl aus dem frischen oder teilweise angetrockneten Kraut.

WIRKSTOFFE / INHALTSSTOFFE

1. Cymbopogon-citratus-Blätter - Zitronengras (syn. Sereh-Gras), die getrockneten oberirdischen Teile.
Spacer
2. Cymbopogonis citrati aetheroleum (syn. Oleum Andropogonis citrati) - Lemongrasöl, das ätherische Öl aus dem frischen oder teilweise angetrockneten Kraut.

ANWENDUNG

An medizinischen Wirkungen wird Lemongras eine Minderung von Blähungen nachgesagt. Für Cymbopogon citratus eine antimikrobielle Aktivität berichtet. Das Öl von Cymbopogon citratus wirkt im Zentralnervensystem beruhigend. Das Öl hat möglicherweise auch eine gewisse pestizide und mutagene Wirkung.

In Sportgels und Rheumasalben ist manchmal Lemongrasöl enthalten, oft neben anderen äther. Ölen, wie z.B. von Anis, Lavendel, Muskatnuss, Salbei, Thymian, Eukalyptus, Rosmarin, Pfefferminze oder Scheinbeere.

STATUS

SONSTIGES

Das „Ostindische Zitronengras“ oder „Indische Zitronengras“ (Cymbopogon flexuosus) stammt aus Indien, wird aber eher für die Parfümherstellung und als Heilkraut kultiviert, jedoch nicht als Gewürz. Das ätherische Öl enthält ebenfalls bis über 80 % Citral, aber nur wenig Myrcen. „Citronella“ ist ein duftendes Süssgras mit dem wissenschaftlichen Namen Cymbopogon nardus. Sein ätherisches Öl enthält hauptsächlich (nach Unterart schwankend) Geraniol und Citronellal. „Palmarosa“ (Cymbopogon martinii) hat dagegen kaum einen Zitrusduft, sondern riecht eher süsslich-blumig. Sein ätherisches Öl besteht vor allem aus Geraniol und maximal 10 % Citronellal. Auch aus Cymbopogon nardus wird Citronella gewonnen.

Letzte Änderung: 03.01.2018 / © W. Arnold